Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Was ist Coaching?

 

Jeder Mensch hat seine ganz eigene Wahrnehmung der Welt. Was daher für den einen gilt, muss für einen anderen noch lange nicht stimmen.

Beim Coaching gehen wir davon aus, dass jeder Mensch das erforderliche Wissen in sich trägt, das er zu seiner Zielerreichung oder Problemlösung benötigt. Somit sind Sie selber der Experte für die Lösungsfindung. Als Coach bin ich dagegen die Expertin für den Prozess dorthin. Ich helfe Ihnen durch gezielte Fragen und Interventionen auf dieses oft nur verdeckte oder unbewusste Wissen zurück zu greifen und evtl. vorhandene Blockaden auf dem Weg dorthin zu lösen. Ich biete Ihnen als Coach den Raum Dinge anzusprechen, die Sie sonst vielleicht nicht aussprechen können oder möchten. 

 

Es handelt sich beim Coaching um einen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmten Prozess. 

Coaching ist keine Therapie und kann eine solche auch nicht ersetzen. Beim Coaching handelt es sich um eine Tätigkeit außerhalb der Heilkunde.

 

Worin möchte ich Sie unterstützen?

 

Wir werden den schnellen Wandel in der Versicherungswirtschaft und in allen anderen Teilen des beruflichen und gesellschaftlichen Lebens nicht aufhalten. Ebenso wenig können wir dem derzeitigen Prinzip "höher, schneller, weiter" ganz entkommen. 

Was wir aber tun können ist, uns wieder mehr an uns selber auszurichten und weniger im außen. Wir haben verlernt auf unsere Bedürfnisse zu hören und auf unsere Stärken zu schauen, die uns als Mensch einmalig machen. Wir machen gesellschaftliche Werte zu unseren eigenen, obwohl sie uns oft nicht entsprechen. Wir hören lieber auf den Verstand und nicht auf unser Herz. Wir leben ein Leben, dass uns nicht entspricht, weil man es so und nicht anders von uns erwartet. Und nach allem wundern wir uns, wenn wir unzufrieden oder sogar unglücklich sind. Wir schwächen immer mehr unser "emotionales Immunsystem". Aus meiner Sicht und Erfahrung ist es genau das, was die immer rasanter steigende Zahl psychischer Probleme begünstigt. 

Was wir als Individuum sind und was wir (wirklich) brauchen sind sozusagen unsere Wurzeln die uns stärken und durch die wir gut stehen, auch wenn es um uns herum stürmt. 

Mit meiner Tätigkeit möchte ich Sie darin unterstützen, sich (wieder) auf Ihre Wurzeln zu besinnen und sie zu kräftigen für einen guten Stand im Leben.

 

Ich wende mich ganz besonders auch an die stillen Menschen unter Ihnen, die mit sich und dem wie sie sind häufig hadern. Ich möchte Ihnen helfen zu erkennen und vor allem auch wertzuschätzen, über welches Potenzial Sie verfügen. 

 

Auch wenn es in unserer extrovertierten Gesellschaft allgemein anerkannt und erwünscht ist, seinen eigenen Wert durch eine perfekt inszenierte Selbstdarstellung deutlich zu machen und Stärken nur als solche anzuerkennen, wenn sie von offizieller Stelle "bescheinigt" sind.

Es gibt einen Wert jenseits dieses Denkens und das ist der Wert, den ich mir selber gebe.

 

Erst wenn ich die Art zu sein, zu denken und zu fühlen wertschätze und meinen Lebenssinn selbst definiert habe kann ich mein Potenzial auch in die Welt bringen.

 

 

Wie arbeite ich ?

Ich arbeite mit Ihnen unter vier Augen, wobei die methodische Basis das Gespräch ist. Ergänzt wird dieses durch verschiedene individuelle Interventionen, wie z.B. dem Klopfen (PEP nach Dr. Bohne), Methoden aus dem NLP, der Biografiearbeit, dem Züricher Ressourcenmodell, Aufstellungen in unterschiedlichen Formaten oder dem Rollentausch.

 

 

Feedback der Kunden

 (Ich bitte um Verständnis, dass ich aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Namen meiner Kunden nenne und auch sonst keine Angaben mache, die Rückschlüsse auf deren Identität zulassen)

 

"Durch gezielte Fragestellungen, Übungen und Aufgaben konnte ich neue und interessante Gedanken entwickeln und neuen Mut fassen. Die Coachingtermine waren für mich nicht nur eine große Hilfestellung, sondern eröffneten mit auch viele neue und positive Gedanken auf meinem Lebensweg! Sehr empfehlenswert für alle, die mal genauer hin(ein)schauen möchten."

 

"Das Coaching hat mir ganz neue Einsichten hinsichtlich meiner Gedankenmuster gegeben und mir sehr geholfen, meine Fähigkeiten (insbesondere berufliche) anzuerkennen und positiv umzusetzen. Ich habe ein ganz neues Selbstvertrauen bekommen."

 

"So viele Lichtblicke in kürzester Zeit wie in diesem Coaching hatte ich im ganzen Leben noch nicht. Ein roter Faden, an dem ich mich zu meinem Ziel taste. Ich bin dafür sehr dankbar."

 

"Ich habe im vorbeigehen Frau Scharenbergs Flyer in der Auslage gesehen, der mich gleich gefiel und den ich mitnahm. Als ich dann privat Unterstützung brauchte, wendete ich mich an sie. Sie hielt, was der Flyer versprach: "Coaching ist keine Psychotherapie". Es war mir sehr angenehm, wie wir konkret die Problemsituation anschauten und zügig Wege entdeckten, wie diese in Zukunft anders gestaltet werden könnten. Dabei fand ich beeindruckend, wie Frau Scharenberg das eigentliche Problem nie aus dem Blickfeld verlor und dennoch Freiraum gab, um persönliche Empfindungen diesbezüglich anzusprechen. Manchmal war ihre Rückkehr zum Problemthema richtig mutig, fand ich, weil es natürlich nicht leicht ist, jemanden immer wieder an seine wunden Punkte heranzuführen. Dabei gefiel mir aber eben der Unterschied zur Therapie, es wurde nicht zu sehr in (alten) Tiefen geschürft, sondern alltagsnah eine Lösung gesucht."

 

"In den letzten Jahren habe ich einige vergleichbare private und berufliche Coachings absolviert. Ich möchte Ihr sehr professionelle, gute, sachliche und zielführende Arbeit loben. Echt gut!"

 

"Es hat mich ein wenig Überwindung gekostet, die Unterstützung von Frau Scharenberg in Anspruch zu nehmen. Ich bin aber sehr froh, dass ich es getan habe. Ich habe Frau Scharenberg als sehr einfühlend empfunden. Sie hat mir Gedanken in eine ganz neue Richtung gezeigt. Mein Ziel habe ich inzwischen erreicht und alleine hätte ich das so nicht geschafft. Vielen Dank."

 

 

Presseartikel

http://neue-wege-coaching.de/data/documents/Artikel-Bevor-die-Flamme-erlischt.jpg